Dr. (phil) Norbert Knitsch (1954)

Studium mit den Schwerpunkten Soziologie/Soziokultur. Arbeit in Forschung und Lehre. Beruflicher Neueinstieg in Theaterpädagogik und Schauspiel. Seit 35 Jahren vor und auf der Bühne als Regisseur, Schauspieler, Theaterpädagoge/Theatertherapeut. Gesammelte Erfahrungen in Südamerika, Afrika und in Ländern Europas. Autor von Theaterstücken und Theaterfachliteratur. 
Die Anzahl der bisherigen Inszenierungen reichen über Stücke von Dario Fo, Ayckborn, Dürrenmatt, Frisch, Ibsen, Shakespeare, Widmer, Kafka, Brecht u.v.a. sowie eigene Theaterstücke für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Das TAG-Theater  in Ostfriesland, eine Schauspielbühne und Bühne für Theaterpädagogik, ist beliebt und
bekannt. Näheres dazu über www.tag-theater.de  

Forschungsarbeit, Lehraufträge, Dozententätigkeiten

  Uni Luxemburg, Campus Walferdange
  Hochschule Emden
 
Goethe Institut Zageb/Kroatioen  
 
Universität Oldenburg
  Fachhochschule Ottersberg 
•   Technische Universität Berlin 
•   Kinder und Jugendpsychiatrie - Praxis Hamburg 
•   Kinder- und Jugendpsychiatrie Aschendorf 
•   Neue Ambulante Maßnahmen Leer / Gerichtshilfe 
•   Städt. Bühnen Münster 
•   Lebenshilfe Brandenburg 
•   Landesjugendamt Halle 
•   Kroatischer Deutschlehrerverband Zagreb - Vodice
•   Stiftung der Deutschen Wirtschaft Berlin 
•   Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft
  Bereitschaftspolizei Niedersachen

u.a. 

Auslandsprojekte

GeBraSa - Germany, Brasilien, Südafrika 1997 - 2012
In Kooperation mit Mirantao e.V * Ostrhauderfehn

GRUNDTVIG-Learning Partnership 2008 - 2014

In Kooperation mit der VHS Leer in 2 EU-Grundtvig Projekten in 9 Ländern.
Die Themen sind:
  • Heimat - Flowers of Roots und Migration - Women, Integration through Creativity.
  • Intern. Kooperationen (Lehrerfortbildung - Schulkooperation, Netzwerkarbeit)
  • Schulprojekte in Brasilien
  • Kooperation (Lehrerfortbildung - Schule mit Sozialprojekten)
  • Straßenkinderprojekt zum Thema "Gewalt" in Peru u. Kolumbien
  • Eigene Aufführungen (Schauspiel) und theaterpädagogische Arbeit mit Lehrern und Straßenkindern in Kooperation mit der Akademie Remscheid 1998 - 1999 im Rahmen der Fortbildung "Literaturtheater" 
    Internationales Theatertreffen und Spielzeit Peru, Kolumbien
  • Projekte, Workshops, Seminare, Fachtagungen
  • Spielzeiten in: Bosnien, Peru, Kolumbien, Brasilien, Südafrika, Kroatien, Polen, Österreich, Italien

Veröffentlichungen 

Onkel Kokos Erkenntnisse           

Die Geschwister Frieda und Julian sowie ihr Onkel Koko führen die jungen Leser
durch die 7 Kurzgeschichten. Angelehnt an die Lehre des ZEN, spricht 
Onkel Koko gerne vom "Fließen des Wassers". Er beantwortet ihre Fragen mit 
kleinen nachdenklichen Geschichten, die er selbst erlebt und erfunden hat. 
Ein Kinder,/Jugendbuch vom Autor Dr. Norbert Knitsch.
Hardcover 21 x 25 cm * 48 Seiten mit vielen farbigen Abbildungen aus dem 
Projekt des Autors mit der Lebenshilfe Brandenburg.

Neuerscheinung im Schibri Verlag     hier bestellen
  
 
***

Helden spielen
Norbert Knitsch (Autor) & Sarah H. Kirsch (Illustrationen)
Theater-Therapeutische Kurzgeschichten für Kinder

Die zwölf Geschichten von Norbert Knitsch sind in der kinder- und jugendpsychiatrischen Praxis Thierfelder in Hamburg-Winterhude entstanden. Jede Geschichte widmet sich einer "Verhaltensauffälligkeit" wie z.B. aggressives Verhalten, Hyperaktivität, Essstörungen, wie Magersucht oder Adipositas, oder der tiefgreifenden Entwicklungsstörung Asperger-Syndrom.

Diese Kurzgeschichten werden den Kindern vorgelesen und können anschließend nachgespielt werden. Erläuterungen zum Umgang mit den Rollenspielen und zu anschließenden Reflexionen sind ergänzend beigefügt.

Dieses Buch ist konzipiert für den therapeutischen Einsatz in der Sozialpädagogik, Theaterpädagogik/Therapie, Psychotherapie, Psychologie, Heilpädagogik, Sonderpädagogik und Gesundheitspädagogik.

Verlag Schibri
1. Auflage 2014 * 36 Seiten * 300x230mm
18,00 € * ISBN 978-3-937268-40-8

Bestellungen im Buchhandel,  oder dem Autor   hier bestellen  

Theaterpädagogisches Handeln

in osychosozialen Zusammenhängen als Gegenstand der Forschung

In dieser Studie wurden die sozialen Strömungen untersucht, die im Interaktionsraum zwischen den Akteuren Theaterpädagoge/-pädagogin und psychosozial gefährdeten Kindern und Jugendlichen ihre Wirkung zeigen. Dazu wurden die Einrichtungen untersucht, in denen die Klientel beschult, therapeutisch behandelt oder gesetzlich einer erzieherischen Maßnahme zugeordnet wird: Kinder- und Jugendpsychiatrie, Schule für Lernhilfe, Neue Ambulanten Maßnahmen (NAM Gerichtshilfe).Der Autor stellt deshalb die These auf, dass die gesammelten institutionellen Erfahrungen der Klientel, produziert und provoziert allein durch den sozialen Organismus der Institution selbst, nicht ohne Wirkung auf den Heilungsprozess bleiben können.

Verlag Schibri, Buchhandel oder beim Autor    hier bestellen 
Neuauflage ab Januar 2012
Erschienen im Verlag Grundlagen u. Praxis, Oktober 2006,
16,00 € * ISBN 3-937268-17-0

Theater der Stille 
Theaterpädagogik in der Kinder und Jugendpsychiatrie


Das Fachbuch beschreibt differenziert die unterschiedlichen Wirkungsweisen des Theaterspiels in Theorie und Praxis. Im zweiten Kapitel ist dieses Fachbuch mit einer detaillierten Zusammenstellung von Spielübungen und Stückvorschlägen versehen. Das Theaterspiel für Patienten ist hilfreich, denn es motiviert, animiert und aktiviert die Fähigkeiten, Potenzen und Ressourcen des Patienten und ist deshalb in unterstützender Weise als zusatztherapeutische Maßnahme geeignet.

Verlag Schibri
2. Auflage 2007
16,00 € 

Bestellungen im Buchhandel oder beim Autor     hier bestellen 



Die Kraft des Theaterspiels 

Das Buch berichtet über Theaterarbeiten mit Patienten in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie, straffällig gewordenen Jugendlichen, über die Arbeit mit Straßenkindern in Peru, Kolumbien und mit kriegstraumatisierten Kindern und Jugendlichen in Sarajevo. Weiterhin Berichte über die Projekte in Südafrika und Brasilien und über das Waldtheater. Die einzelnen Praxisberichte leisten den fachlichen Transfer zu den theoretischen Grundlagen des Theaterspiels.

Verlag Schibri 
Zweite ergänzende Auflage Mai 2009
10,00 € * ISBN 978-3-937268-20-0


Bestellungen im Buchhandel oder beim Autor    hier bestellen 


Weitere Publikationen in:

Der Pflege- und Erziehungsdienst
. Ein Praxis- und Lesebuch
Schnieders, Georg: Expertenwissen der Kinder- und Jugendpsychiatrie
BICURA Verlag. Unterostendorf 2003.
ISBN: 3-9809304-9-1

Forumtheater, ein Werkstattbuch
Odierna, Simone u.a.: Theater macht Politik
AG SPAK Verlag. Neu Ulm 2006.
ISBN 3-930830-38-8

Kunsttherapeutische Dokumentation
Sinapius, Peter. Ganß, Michael: Grundlagen, Modelle und Beispiele
Europäischer Verlag der Wissenschaften. Frankfurt am Main 2007.
ISBN 3-631-55052-9

Bühne frei für Forschungstheater
Theatrale Inszenierungen als wissenschaftlicher Erkenntnisprozess
Bülow-Schramm u.a.
Paulo Freire Verlag. Oldenburg 2007.
ISBN 9783865853172

Entwicklungsbezogene Theaterarbeit
Hoffmann, Klaus. Handwerk u.a.
Schibri Verlag. Berlin, 2006.
ISBN 978-3-937895-53-6

Theaterpädagogik/therapie
Dietmar Sachser u.a.
Verlag Theater der Zeit, Berlin 2011.
ISBN 978-3-942449-39-7